top of page

Fatale Irrtümer

Wenn die glühenden Befürworter von Abtreibungen nur begriffen, dass ihr eigenes Leben nach denselben Maßstäben kalter Vernunft ebenfalls für wenig schützenswert gehalten wird... Und es gibt mehr solcher verblendeten Standpunkte. Wer wenig besitzt und Enteignungen fordert, sollte gewiss sein, bald auch enteignet zu werden – im Namen derer, die noch weniger besitzen. Wer sich an der vermeintlichen Unvernunft von Menschen stößt und staatlicher Vormundschaft das Wort redet, gibt zugleich die eigene Freiheit preis. Wer lieber in der Herde mitläuft, wird, wenn er stürzt, leicht zertrampelt. Wer die eigene Verantwortung scheut und sein Leben dem Staat überantwortet, hat den Mund zu halten und, egal was kommt, keine Fragen mehr zu stellen. Fazit: Nicht nur Lügen, sondern auch Irrtümer haben kurze Beine.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Selbsttäuscher

Sich die Seele gestalten, Frei den Geist zu entfalten, Ist nicht jedem gegeben. Geziertes Sklavenleben Ist etlicher Menschen Begehr, Selten verlangt sie‘s nach mehr. Fügsam sich einzuweben, Das ist‘s,

Gedanken 2024, KW 22

(1) Dem Verfall der politischen Sitten geht die schleichende Aushöhlung von Lebensmitte und Sinn voraus. In unausgewogenen Verhältnissen wächst sich eigentlich Unvorstellbares dann zum Vorstellbaren a

Gedanken 2024, KW 21

(1)  Kann der Weg zurück in die alte Bürgergesellschaft gelingen? Zum einen war sie immer schon eher fiktiver Natur, zum anderen hat sie sich selbst abgeschafft. Das narkotische Gift allzu simplen Woh

Commentaires


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page