top of page

9. November 1938


Fackeln lodern in der Nacht.

Brav der Bürger hält die Wacht.


Scheiben klirren, splittern grell.

Brav der Bürger leuchtet hell.


Stiefelschritte treten hart.

Brav der Bürger lächelt zart.


Stiefelabsatz trifft brutal.

Brav der Bürger schätzt die Qual.


Blutig glitzert nachts Asphalt.

Brav der Bürger freut sich kalt.


Hexenjagd und Judenhatz?

Braven Bürgers steter Satz:


Zeitgeist befiehl wir folgen.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Katz und Maus

Wir treiben sinnverloren durch die Welt, In der nichts Wesentliches uns mehr hält. Man sagt, wir wären letztlich Automaten, Befähigt nur zu seelenlosen Taten, Denn Ich und Seele wären Illusionen Und L

Gedanken 2024, KW 16

(1)  Lerne, deinem Gefühl zu trauen, indem du seine Wahrnehmungsfähigkeit übst und vertiefst. Es gibt nichts, was dich zuverlässiger leitet! (2)  Die Figur des immerwährenden Gebets, nach Benedikt XVI

Die Spur

Auf und zurück in die Spur, die uns führt, ewig festliegt? Laut schallt der Ruf nach dem richtigen Weg, dem einen Und einzigen, dem ausschließlichen Lauf des Geschehens. Und so mancher dünkt sich beru

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page