top of page

Aufmunterung

Willst sterben? Musst nicht klagen,

Vergeh ohne zu zagen!


Willst dulden? Darfst nicht jammern,

An Hoffnungen dich klammern!

Willst leiden? Lass das Lügen!

Kannst Schmerz dir selbst zufügen.


Willst frei sein? Magst wohl gehen,

So weit die Winde wehen.


Willst schweigen? Ach, wie gerne!

Bloß schweig aus weiter Ferne…


Belehren willst, erziehen mich?

Kannst bitte gleich verziehen dich?


Doch willst 'ne bessre Welt du,

Halt ich dir derb das Maul zu.


© 2022 alexander hans gusovius

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gedanken 2024, KW 20

(1)  Vieles spricht dafür, daß ein Dritter Weltkrieg bevorsteht und auch gewollt ist als Treiber einer globalen Neuordnung. (2)  Nächstenliebe ist ein Philosophem und darf nicht wörtlich genommen werd

Gedanken 2024, KW 19

(1)  Heidegger, ein veritabler Laubbläser unter den Philosophen: viel Lärm um Abgestorbenes, jede Menge künstlicher Wind. (2)  Die Moderne hat ihr Gefühl von Gottverlassenheit nicht ohne schwerste Ver

Lust

Begehre nicht der Welten Lohn, Verzehr dich nicht im Ausschau halten, Begreif nicht, was du tust, als Fron: Viel reicher ist‘s, sich zu entfalten. Der Welten Beifall kennt kein Recht, Erreicht oft nic

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page