top of page

Blackout

Die Zeichen der Zeit stehen auf Sturm. Energieknappheit, Massenpleiten, staatliche Willkür, private Mangellagen, großflächige Verelendung usw. lodern neben weltweiten Hungerkatastrophen als Flammenzeichen am Horizont, zynisch mit elitären Heilslehren verziert, düster durchfärbt von der flagranten Gefahr atomarer Kriegsführung. Schon die Hälfte würde reichen, den Verstand zu trüben, das gesamte Paket treibt zuverlässig in den seelischen Blackout, was auch so gewollt ist. Doch man täusche sich nicht: Was hier geschieht, entspringt nicht allein dem Willen jener, die an den Schalthebeln der Macht gegensteuern könnten. Sondern es entspricht dem Wollen nahezu aller. Zu tief wurzelt das Unbehagen am eigenen Unvermögen, zu tief nagt der Zweifel an hergebrachten Zielen und Werten, gefüttert von pubertären Intellektualismen, die ihre kleingeistigen Pickel kaum zu kaschieren vermögen.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Katz und Maus

Wir treiben sinnverloren durch die Welt, In der nichts Wesentliches uns mehr hält. Man sagt, wir wären letztlich Automaten, Befähigt nur zu seelenlosen Taten, Denn Ich und Seele wären Illusionen Und L

Gedanken 2024, KW 16

(1)  Lerne, deinem Gefühl zu trauen, indem du seine Wahrnehmungsfähigkeit übst und vertiefst. Es gibt nichts, was dich zuverlässiger leitet! (2)  Die Figur des immerwährenden Gebets, nach Benedikt XVI

Die Spur

Auf und zurück in die Spur, die uns führt, ewig festliegt? Laut schallt der Ruf nach dem richtigen Weg, dem einen Und einzigen, dem ausschließlichen Lauf des Geschehens. Und so mancher dünkt sich beru

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page