top of page

Der helle Saal

Aktualisiert: 24. Juni 2022

Freunde, gebt die Spiele verloren!

Lasst euch nicht mehr auf Ziele ein,

Die andere für euch erkoren.

Wollt frei und nur bei euch sein.

Im ersten Schritt heißt‘s verzichten,

Im zweiten nichts tun, was euch lobt,

Im dritten die Hoffnung vernichten,

Die immer noch in euch tobt.

Wisset ohne Erwartung zu leben!

Verstärkt so den Wall eures Seins,

Lernt euch selber die Weihen zu geben,

Meidet jeden Anflug des Scheins.

Alsdann seid ihr stärker als alles,

Das scheinbar zu Hilfe euch eilt.

Geborgen im Ring eures Walles

Sind Gitterstäbe durchfeilt:

Brecht aus und erfreut euch des Lebens,

Zieht Nektar aus eigenem Gral,

Nichts tut ihr nun noch vergebens,

Tretet ein in des Ichs hellen Saal!

© 2022 alexander hans gusovius

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dünkel

Verweht die Zeit! Zerstäubt in dünkelhaftem Wahn, Fahl uns entweichend, da zum tiefen Fallen Der Tage, Stunden und Minuten filigran Abermillionen Totenglöcklein hallen. Wie will der karge Rest von Zei

Gedanken 2024, KW 28

(1)  Der gegenwärtige, sinistre Versuch, sich die Welt untertan zu machen, ist weit gediehen. Ob er letztendlich Erfolg hat, hängt ganz wesentlich von der Beharrungskraft der gewachsenen, freiheitlich

Gedanken 2024, KW 27

(1)  Wenn Jesus von Nazareth wirklich gelebt und gewirkt hat (woran kein Zweifel besteht), dann hat ihn seine gesamte, tief in der Thora wurzelnde und sie weit öffnende, auf die ganze Welt hin transze

Comentários


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page