top of page

Gedanken 2023, Woche 6

(1) Nachdem die Postmoderne Liebe durch Sex und Erotik ersetzt und Gefühle zu hormonellen Gaukeleien erklärt hat, wurde das Individuum als industrielle Illusion geächtet und Moral auf den Rang einer Lachnummer verwiesen. Im großen Finale geht es nun um die Abschaffung der lebendigen Seele. WEF, Klimasozialisten und sogar der Papst arbeiten mit wokem Hochdruck daran.


(2) Italiener und Franzosen möchten ihr Essen in erster Linie genießen und in zweiter Linie satt davon werden. Für Deutsche ist es genau umgekehrt.


(3) Vernunft ist der Leitstern der Dialektik, Wundergläubigkeit verhilft ihr zur Macht: Lügen sind ihr Lebenselixier.


(4) Je komplexer jemandes Persönlichkeit ist, desto komplizierter gestalten sich seine Bezüge zur Welt – die Simplifizierungen liebt, weil sie selbst eine ist.


(5) Die Welt würde sich nicht aushalten, könnte sie sich in ihrer Tiefe begreifen.


(6) Dynamische Vielfalt lässt sich nur schwer illustrieren, noch schwerer nachfühlbar machen, schon gar nicht in simple Muster fassen. Erst wenn die Welt ins Abseits gerät, sucht sie ihr stumpfes Heil in höheren Impulsen.


(7) Indem Gott pulverisiert wurde, ohne ihn adäquat zu ersetzen, befüllte man eine neue Büchse der Pandora – die als ökologische Streusandbüchse daherkommt.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gedanken 2024, KW 20

(1)  Vieles spricht dafür, daß ein Dritter Weltkrieg bevorsteht und auch gewollt ist als Treiber einer globalen Neuordnung. (2)  Nächstenliebe ist ein Philosophem und darf nicht wörtlich genommen werd

Gedanken 2024, KW 19

(1)  Heidegger, ein veritabler Laubbläser unter den Philosophen: viel Lärm um Abgestorbenes, jede Menge künstlicher Wind. (2)  Die Moderne hat ihr Gefühl von Gottverlassenheit nicht ohne schwerste Ver

Lust

Begehre nicht der Welten Lohn, Verzehr dich nicht im Ausschau halten, Begreif nicht, was du tust, als Fron: Viel reicher ist‘s, sich zu entfalten. Der Welten Beifall kennt kein Recht, Erreicht oft nic

コメント


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page