top of page

Neujahr 2024

Das wird ein Jahr, wie man nicht viele sah,

Ein Wolkensturmflug, aufs Höchste erregt,

Von Wehe und Willkür tiefstens bewegt,

Ein Jahr, dem Untergang unfassbar nah.

 

Eisiges Grauen, von fernher bekannt,

Wird jeden ereilen. Erst bleicht es das Haar,

Dann, wie‘s in Notzeiten immer schon war,

Verhärtet‘s die Menschen, verwildert das Land.

 

Und gefährliche Sitten bilden sich aus,

Gewissen wird wertlos und selten wie nie,

Verrat alltäglich, für die schwarze Magie

Von Menschenverderbern gibt es Applaus.

 

Doch so lang das Jahr geht, einst ist es dahin,

Und mählich keimt Sehnsucht in innerster Brust.

Inmitten der Qualen erwacht wärmende Lust

Auf Widerstand, Trotz und entfesselten Sinn.

 

So unaufhaltsam machen diese sich breit,

Dass jegliches Übel zuletzt weicht zurück,

Mit gebrochener Demut bricht auch sein Glück:

Im neuen Jahr stirbt nicht, es heilt sich die Zeit.

 

Und wenn auch die Heilung viel länger wohl währt,

Ist ihr Anfang entscheidend im neuen Jahr.

Denn nur dann wird Genesung wundersam wahr,

Wenn der Wille zu Aufstand und Trotz nicht verjährt.

 

© 2024 alexander hans gusovius



Wer einen Beitrag dazu leisten möchte, dass Gedichte auf dieser Seite zu lesen sind, kann das mit einer Spende via PayPal ganz unkompliziert tun: hier oben im Menu auf „Start“ klicken, leicht nach unten fahren und den roten Button aktivieren. Aber auch handfeste Spenden, wie die Pfarrer und Landärzte sie einst kannten, werden gern empfangen: in Gestalt von Zigarillos, Wurst, Käse, Schinken, geistigen Getränken o.ä.

 

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Selbsttäuscher

Sich die Seele gestalten, Frei den Geist zu entfalten, Ist nicht jedem gegeben. Geziertes Sklavenleben Ist etlicher Menschen Begehr, Selten verlangt sie‘s nach mehr. Fügsam sich einzuweben, Das ist‘s,

Gedanken 2024, KW 22

(1) Dem Verfall der politischen Sitten geht die schleichende Aushöhlung von Lebensmitte und Sinn voraus. In unausgewogenen Verhältnissen wächst sich eigentlich Unvorstellbares dann zum Vorstellbaren a

Gedanken 2024, KW 21

(1)  Kann der Weg zurück in die alte Bürgergesellschaft gelingen? Zum einen war sie immer schon eher fiktiver Natur, zum anderen hat sie sich selbst abgeschafft. Das narkotische Gift allzu simplen Woh

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page