top of page

Lichtgeschwindigkeit


Kausalität als Ordnungsprinzip von Raum und Zeit konstituiert die Wahrnehmung von Raum und Zeit und begründet sie nicht. Die spezielle Relativitätstheorie glaubt etwa zu erkennen, dass die Lichtgeschwindigkeit absolute Grenzgeschwindigkeit sei: denn wäre irgendeine Bewegung schneller als die des Lichts, könnten Wirkungen – von bestimmten Orten aus gesehen – ihren Ursachen vorausgehen. - Aus Sicht der Transzendenz des Faktischen ist das kein Problem, im Gegenteil. Leider werden wir noch eine Weile mit diesem eingeschränkten Weltbild leben müssen.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gedanken 2024, KW 20

(1)  Vieles spricht dafür, daß ein Dritter Weltkrieg bevorsteht und auch gewollt ist als Treiber einer globalen Neuordnung. (2)  Nächstenliebe ist ein Philosophem und darf nicht wörtlich genommen werd

Gedanken 2024, KW 19

(1)  Heidegger, ein veritabler Laubbläser unter den Philosophen: viel Lärm um Abgestorbenes, jede Menge künstlicher Wind. (2)  Die Moderne hat ihr Gefühl von Gottverlassenheit nicht ohne schwerste Ver

Lust

Begehre nicht der Welten Lohn, Verzehr dich nicht im Ausschau halten, Begreif nicht, was du tust, als Fron: Viel reicher ist‘s, sich zu entfalten. Der Welten Beifall kennt kein Recht, Erreicht oft nic

コメント


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page